THE BLECH - Avant-Garde Rock, Progressive Rock, Experimental Rock

"Die deutsche Band THE BLECH hat den schillernden Bohemias der goldenen Zwanziger Jahre die göttliche Kehle aufgeschnitten und ihnen das Stimmengewirr der Neuzeit auf die glatte Zunge gelegt". Dr. Susanne Binas, Berlin

Ein anarchistisches Hörvergnügen aus Avantgarde-Rock, Versatzstücken von Brecht / Weill, Dada, Jazzstrukturen, witzig-tiefsinnigen Texten und expressivem Gesang. THE BLECH wurde 1985 von Hubl Greiner und Rupert Volz gegründet. Die beiden bildeten den Urgrund von THE BLECH.

THE BLECH veröffentlichte 6 LP/CD. Ihre CDs sind Fundgruben extravaganter, groovender Tanzhallen-Artistik. Die Band tourte 12 Jahre durch Nord- und Südamerika, Japan, Russland, Sibirien, Europa und die Ostblockstaaten. Sie wurde zweimal zur "documenta Kassel" eingeladen, erhielt internationale Auszeichnungen und Schallplattenpreise.

THE BLECH

Redtrain Projekt 1992

THE BLECH live Dokumenta Kassel 1987

THE BLECH live in Illingen 1992
Text: Ernst Jandl (Ich kann die Hand nicht heben hoch zum Gruß / Der zertretene Mann Blues)

THE BLECH live in Moscow 1992

DIE MUSIKER

Hubl Greiner ... Schlagzeug, Objekte, Marimba, Sampler, Percussion
Rupert Volz ... Gesang, Trompete, Gitarre, Lyrics
Helmut Bieler-Wendt (1989-1994) ... Violine, Violektra, Piano
Shirley Hofmann (1990-1993) ... Akkordeon, Blasinstrumente, Gesang, Piano
Jens Volk (1992-1994) ... Bass
Therofal (1986-1989) ... Bass, Keyboards, Sampler, Gesang
Sandra Coutinho (1991) ... Bass, Gesang
Achim "Bagdad" Schmidt (1987) ... Violine

Mit Lust über den Abgrund... und weiter! Skrupelloses Entertainment

Die deutsche Band THE BLECH betrat 1985 die Szene mit einer Kombination von Spracherprobungen und Musikexperimenten. Wegen ihrer Vorlieben für absurde Sprachspielereien mit einer selbst entwickelten Lautsprache, sind die DADA-Epigonen zunächst vor allem in der sogenannten "Insider Szene" bekannt geworden.

Aus ihren Musikexperimenten entwickelten sie in den darauf folgenden Jahren eine zeitlose Musik, die weltweit Anerkennung fand. THE BLECH hat mit seinen endlosen Verbindungen mitgeholfen, ein musikalisches und künstlerisches Jahrtausend umzuwerfen, das sich als Grundlage der Beziehung zwischen Mensch und Natur an Harmonien geklammert hat.