Achim "Bagdad" Schmidt, Violinist

BAGDAD [ Achim Schmidt ]
[ Violinist, Bassist ]

Seit dem 6ten Lebensjahr Geiger, ab dem 18ten dann auch Bassist. Die Neue Deutsche Welle spülte ihn 1982 nach Berlin, direkt in das besetzte Kunst- und Kulturzentrum Kreuzberg. In den 80er Jahren erforschte er musikalisches Neuland in Formationen wie "Die Zwischenchefs" (DeutschWave, Berlin 1982-1985), "Combat Not Conform" (Straight Edge Punk Rock, mit Yvonne Ducksworth -Sängerin von Jingo de Lunch), mit Musikern wie Peter Hollinger ("Klangkoffer") und Richard Pappik (Schlagzeuger von Element of Crime).

Die Musikerkarriere hatte ihren Höhepunkt bei "The Blech" mit neuen Tönen, Klängen und instrumentarischen Einsätzen, inspiriert von David Moss, John Zorn und vielen anderen Größen des Avant Garde Jazz & Rock. Ab 1988 verabschiedete er sich langsam aus der Musikerwelt (Berliner Salonorchester, 1988-1990) und widmete sich Wissenschaft (Mathematik) und Wirtschaft (IT-Management). Heute lebt Achim Schmidt in Berlin und ist nach wie vor begeisterter Musikfreund.

Achim "Bagdad" Schmidt spielte 1987 bei THE BLECH.

Achim "Bagdad" Schmidt, Violinist

Achim "Bagdad" Schmidt, Violinist